03.02.14

Weil mir etwas ganz besonderes widerfahren ist

Kennt ihr das, wenn wenige Worte euren ganzen Tag retten können? Oder ein einfaches Lob euer Herz vor Freude hüpfen lässt? - Me too. Ist mir dieses Wochenende passiert. 

Am Samstag bin ich ins Backstage feiern gegangen. Wir waren gerade so Mitten in der Musik vertieft, als mich auf einmal jemand an der Schulter stupste. Etwas verdattert drehte ich mich um und blickte in ein lächelndes Gesicht einer jungen Frau meines Alters. Sie sei nur mal schnell rüber gekommen, um mir zu sagen, dass sie meinen Blog liesst und sie diesen echt toll findet. Sie hätte mir mal vor längerer Zeit eine Frage zum Träumli gestellt, welche ich ihr dann auch beantwortet hatte (mach ich nämlich immer ,-D). Da konnte ich mich wieder an sie erinnern. Daraufhin habe ich sie gefragt, ob sie denn nun gegangen sei. Nach einem kurzen Schwatz, ging sie auch schon wieder so schnell wie sie gekommen war. 

Wow... ich war und bin es immer noch, echt sprachlos. Das mich einfach jemand, den ich nicht kenne, in einem Club erkennt, mich anspricht und mir ein Lob über mein allerliebstes Projekt macht, hat mich echt berührt. Danke nochmal. Ich hoffe, du liest das, denn du hast echt einen bleibenden Eindruck hinterlassen. 

Hab einen tollen Tag und der Rest von euch natürlich auch. 

Und ach ja, falls mich nochmal jemand, etwas weniger spontan, treffen möchte... Am 15. Februar 2014 feiert meine Geschäftspartnerin Ofelia Kaminski vom Fotostudio Bitte Lächeln ihre Neueröffnung in Gossau. Ich werde als ihre Visagistin natürlich ebenfalls zusammen mit Nico vor Ort sein. Es wird einen tollen Wettbewerb geben, bei dem ihr ein Fotoshooting gewinnen könnt, in dem ihr sogar allenfalls von mir geschminkt werdet. Lohnt sich also doppelt. Freue mich auf euch.



1 Kommentar:

  1. Hey, ich habe dich für den "Liebster Award" nominiert. Würde mich freuen wenn du mitmachen würdest. :)
    http://theresablogt.blogspot.de/2014/02/liebster-award_3.html

    AntwortenLöschen

Ich behalte mir vor Spam, Beleidigungen und Unpassendes ohne Vorwarnung zu löschen.

Ich bin kein Freund von gegenseitigem Folgen.