04.08.13

1. August Feier - Rezepte

So frisch zurück aus dem Tessin (Bericht und Fotos folgen morgen) gibt es hier die erwähnten Rezepte vom ersten August. Lina hatte ja die Aufgabe der Dessert-Erfüllung (welche Überraschung) ,-DD.


Zutaten für eine normale Springform:
400 g weisse Schoki
100 g Cornflakes
100 g Mandelblättchen
300 ml Sahne
rosa Lebensmittelfarbe
1 Pack Vanillezucker
1 Pack Sahnesteif
250 g Erdbeeren (wer mag darf auch mehr)
Kokosraspel

wer hat und mag: rosarote Zuckerstreusel

Zubereitung:
Schoki schmelzen und währenddessen die Springform mit Backpapier auskleiden. Die Schoki (etwas für die Deko übrig lassen) mit den Mandelblättchen und den Cornflakes verrühren und in die Springform geben; andrücken. In den Kühlschrank damit. 

Nun die Sahne zusammen mit dem Sahnesteif und dem Vanillezucker schlagen und mit Lebensmittelfarbe einfärben. In den Kühlschrank damit und die Springform dafür wieder rausnehmen. 

Erdbeeren scheibeln (einige für Deko übrig lassen) und auf dem Cornflakesboden verteilen. Dann die Sahne drauf geben und mit Kokosraspeln und Zuckerstreusel abschliessen. 

On the top die ganzen Erdbeeren, die ihr vorher in Schoki und Zuckerstreusel getränkt habt, drapieren. 

Ps. Beim Verzehr ist uns aufgefallen, dass die Torte für Leute mit dritten Zähnen vielleicht nicht so geeignet ist, da der Boden doch recht hart ist. ,-D Deshalb vielleicht die Torte vor dem Verzehr genug früh aus dem Kühlschrank nehmen. =D










So, vom nachfolgenden "Cupcake" habe ich kein Rezept mehr (adiosso und direkt in die Altpapiersammlung damit), da auch mir mal was total daneben geht. Nach langem hin und her, herumprobieren und Schreianfällen, habe ich das Handtuch geworfen und eingesehen, dass ich die Cupcakes nicht so hinkriege, wie ich es wollte bzw. das Rezept es mir vorgab. -.-
Lecker waren sie trotzdem, aber das Topping ist bei mir im Kühlschrank total zerlaufen (wat für ne Sauerrei!!). Hab's dann mit Schokolade noch versucht zu retten, was auch einigermassen ging, aber naja. Dumm gelaufen. 










Zutaten:
2 Eigelb
1 EL Zucker
150 g dunkle Schoki
Kakao- oder Ovopulver
1,2,3,4 oder fünf Schuss Amaretto ,-D (nehmen wir nicht so genau)
2 Eiweiss
2 dl Rahm

Zubereitung:
Eigelb mit dem Zucker schaumig rühren. Dann die Schoki schmelzen (noch was übrig lassen ca. 50 g) und dazu geben. Je nach dem wie viel Amaretto ihr hinzufügt, müsst ihr auch mehr oder weniger Kakaopulver dazugeben, damit der Alkohol etwas aufgezogen werden kann. Eiweiss steif schlagen und unterheben, Sahne steif schlagen und unterheben. Schokolade raspeln (ich habe dafür den Sparschäler genommen) und einen Teil davon unter die Mouse heben (den Rest für die Deko beiseite legen). 

Zur Garnitur die zurückgelegenen Schokoraspel über das Mousse streuen. In den Kühlschrank für paar Stunden damit. 






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich behalte mir vor Spam, Beleidigungen und Unpassendes ohne Vorwarnung zu löschen.

Ich bin kein Freund von gegenseitigem Folgen.