18.09.17

FITNESS // SMILODOX HAUL

1&2 // 3 // 4&5 // 6 // 7





Hey Bubus


Heute habe ich mal wieder die Kreditkarte glühen lassen. Anja Zeidler ist schuld. ,-D Sie hat in einem ihrer letzten Videos neue Sportklamotten der Marke Smilodox vorgestellt. Smilodox ist ein junges, inhabergeführtes Sport und Freizeitartikellabel aus Hamburg. Ihr Ziel ist es, Menschen die Sport ernst nehmen, eine Marke zu bieten, die ihrer Passion Ausdruck verleiht. 

Ich finde, sie haben ein super Angebot und die Schnitte und das Design passen genau in meinen Geschmack, weshalb ich mir obige Teile direkt in den Warenkorb gepackt habe. 

Bin so gespannt, wie sie an meinem Körper aussehen werden. 

Wo kauft ihr gerne eure Gym-Klamotten ein? Vielleicht kann ich da auch mal stöbern. ,-D 

14.09.17

CURRENTLY


Gefeiert: Das Ende meiner Diät. Das Ende meiner Durststrecke (entwässern). Für mein Shooting habe ich fast einen Monat Diät gehalten und in den letzten fünf Tagen noch entwässert, was auch ein Salz-Verzicht bedeutete. Wie könnte man den Abschluss der Diät also besser feiern als mit einem Schweizer Nationalgericht namens Chääs-Fondue?! Weil ich so Bock auf Kalorien, Fett und salzigem Geschmack hatte, musste ich die Pfanne zum Schluss in die Hände nehmen und bis auf den letzten Käse-Tropen auskratzen. Man war das lecker!!

Gefeiert zum zweiten: Die Bilder, welche aus dem Shooting entstanden sind. Mega! Ich weiss, man sollte sich ja selbst nicht mit Komplimenten überhäufen, aber hey... nach drei Monaten Sportabstinenz habe ich hart gearbeitet, geschwitzt und verzichtet um am Ende wieder eine Top-Figur zu haben. Nicht so top, wie vor meinem USA-Trip, aber ich bin mehr als zufrieden. Vielen Dank an Karin Merz für die Einladung zum Shooting und für deine ästetischen Bilder! Ich liebe sie alle!

Gearbeitet: Bei Manor Rickenbach für den Beauty Event. Wiedereinmal, #workgoals. Ich glaube das war schon mein vierter oder fünfter Einsatz für die Filiale und es macht jedes mal so unheimlich viel Spass. Dieses Jahr konnten sich die Kunden die Nägel machen lassen, sich mit einem Henna-Tattoo schmücken oder aber, sich von mir schminken lassen. Und dat allet für Lau. ,-D Für all diejenigen, die ich getroffen und geschminkt habe: vielen Dank. Hat mega viel Freude gemacht. 

Geteilt: Erlösung und Schmerz, Freude und Leid. Alles zur gleichen Zeit. Ich war wieder mal bei meiner Masseurin des Vertrauens (diese Finger vollbringen wahre Wunder!) Maria Eisenring. Ihr könnt sie privat in Wil SG buchen (schreibt mir doch ein Mail für die Herausgabe der Natelnummer) oder sie im Säntispark besuchen. Dort arbeitet sie auch. Sie ist wirklich mit Abstand einer der besten Masseure, die ich je an meinen Körper liess - und das waren unzählige. 

Wenn es mir ganz schlecht geht, dann bitte ich sie, mich mit den Schröpfgläsern zu behandeln. Für mich die effektivste Methode um tiefe Verspannungen zu lösen. Man sieht danach zwar geschändet aus, aber das hat auch witzige Aspekte. Viele halten dich für einen Marienkäfer oder meinen sogar, du hast dir Kreise auf den Rücken tätowieren lassen (for real? 10 rote Punkte?! - was los mit dir Junge?!). 

Durch den Unterdruck der in den Gläsern entsteht, habt ihr eine erhöhte Durchblutung, dort wo die Gläser permanent angesetzt werden oder dort, wo sie lang fahren. Denn man kann damit auch massieren. Man muss sie nicht punktuell wo ansetzen und dort lassen. Dadurch entstehen eben auch die Blutergüsse. So können wirklich hartnäckige Verhärtungen gelöst werden.

Und wie war eure Woche so?

11.09.17

WORK // SNEAK PEEK


Ich mag gar nicht viele Worte benutzen, sondern lieber die Bilder meiner letzten Arbeit sprechen lassen. 

My passion? Make up!


Credits:
Hair & Make-up: me (www.angelinakilic.com)
Photographer: Barbara Brutschin (www.barbarabrutschin.ch)
Model: Mia (www.miaandthemouse.com)

05.09.17

MY NEW HAIR COLOR WITH OLAPLEX BY STYLINGPOINT


Hey Bubus

Wie ihr hier nachlesen konntet, war ich mit meiner Haarfarbe, welche ich nach meinem ersten Frisörbesuch hatte, zu 90 % zufrieden. Sie gefiel mir und ich wäre auch ohne Probleme so rumgelaufen. Allerdings war es mir eine Spur zu kupfrig. Wunderschön, aber zu kupfrig. 

Haare noch etwas feucht, nach meinem ersten Frisörbesuch
Meine Coiffeuse, Haty, hat meinen Blogeintrag darüber gelesen (ihr könnt ihn hier nachlesen) und hat mich daraufhin direkt angeschrieben und mir angeboten, die Farbe kostenlos ändern zu lassen. Ich war völlig perplex, weil ich damit überhaupt nicht gerechnet hatte, aber ich ging logischerweise auf das Angebot ein (hallo?!). Jedoch sagte ich ihr, dass ich sie das nicht für lau machen liesse. 

Ich bekam also nochmals einen Termin und mithilfe von Olaplex und einer neuen Farbe verliess ich das Studio mit nicht spürbaren Unterschied in der Haarstruktur, aber einer neuen, viel natürlicheren Farbe, welche mir absolut und diesmal zu 100 % gefällt. 

Meine Transformation mithilfe von zwei Frisörbesuchen
Danke Haty für deine Hilfe und deinen Einsatz!! I love you!

Macht mir doch einen gefallen und geht mit Balayage-Wünschen zu Haty ins Stylingpoint in St. Gallen. Sie ist einfach mit Abstand die Beste!

Final result



01.09.17

KITCHEN // CARPACCIO (HIGH PROTEIN)


Hey Bubus

Wer sagt eigentlich, dass eiweisshaltiges Essen langweilig sein muss? Eben. 

Ich bin ja aktuell auf Diät und am Entwässern, da ich am Montag ein Shooting habe, bei dem ich ausnahmsweise mal vor der Kamera bin. ,-D Deshalb nehm ich aktuell fettarme und sehr eiweisshaltige Gerichte zu mir. 

Dieses Carpaccio ist aktuell mein Gaumenschmaus (natürlich ohne Rucola, da ich kein Salat esse. Aber ihr könnt das natürlich dazu essen. Dann habt ihr auch noch Vitamine). ,-D

- Ihr nehmt fettarmes Rindfleisch. Ich habe hier Bresaola von der Migros genommen. Da habt ihr auf 100 g Fleisch 33 g Eiweiss und 4 g Fett. Besser, als jeder Eiweissshake. 
- Dann einen fettarmen Käse. In Deutschland und Österreich wäre Harzer perfekt. Da habt ihr auf 100 g Käse 24 g Eiweiss und nur 0.5 g Fett. Wir Schweizer kennen den leider nicht. Aber ihr könnt 1/4-fett Käse an der Käsetheke bei der Migros kaufen. 
- Etwas Olivenöl
- Zitronesaft
- Salz und Pfeffer (wobei ich auf Salz verzichten muss aufgrund des Entwässern)

Ich wünsch euch einen guten Start ins Wochenende
Eure Lina


28.08.17

MY WEEKEND



Hey Bubus

How u doin'?

Mir geht's blendend (wenn man mal von meiner Diät absieht und der damit zusammenhängenden Laune). 

Dieses Wochenende war total verplant. Ich war dauernd auf Achse. Freitag nach der Arbeit direkt zu einem Freund, Quatschen, Essen und Philosophieren. Am Samstag hatte ich am Morgen eine Braut zum Schminken. Die Fotos bekommt ihr dann zu einem späteren Zeitpunkt zu sehen. Direkt nach dem Job ging es an ein Familienfest meiner türkischen Verwandschaft. Wer mir auf Instagram folgt, hat einige Eindrücke mitbekommen (Linainaa_ mein Name). Direkt danach ging ich mit kurzem Boxenstopp Zuhause in einen Club in St. Gallen feiern. Nach vier Stunden Schlaf erwartete mich am Sonntag auch schon die nächste zukünftige Braut zum Probeschminken und danach mein Patenkind zu seinem 9. Geburtstagsfest. 

Alter Verwalter, das war n Wochenende! 

Wie war euer so?

23.08.17

CURRENTLY


Geprügelt: Haha. Bitte, guckt mich auf dem Foto an! Ich habe noch mehr davon. Wenn ihr die sehen wollt, macht mal Lärm in den Kommentaren. 

Ja... was das soll, ist oder darzustellen versucht ist ein Sumoringerkostüm zum Prügeln. ,-D Letztes Wochenende hatten wir ein Quartierfest an meinem alten Wohnort. Wir Ex-Bewohner wurden auch eingeladen. Der Gastgeber hat als Unterhaltungsprogramm diese Sumoringerkostüme besorgt. Die werden mit Luft gefüllt und dann sieht man wirklich wie ein Sumo aus. Laufen geht dann nur schwer, weshalb hüpfen einfacher ist. Ich sag euch, dass hat ausgesehen. Ich habe mich schlapp gelacht. (Shout-out an meinen trainierten Beckenboden, sonst hätte ich mich echt eingenässt vor lauter Lachen.) Damit sind wir dann gegeneinander angetreten und aufeinander los gerannt. Überrollt wurde man auch schon mal. Also es war ein riesen Spass. Ähnlich wie wenn man mit diesen Fitnessbällen gegeneinander rennt. Awesome!

Gewöhnungsbedürftig: Meine Haare. Jup. Ich finde die Farbe immer noch komisch auf meinem Kopf. Weil ich mich halt nur in dunkel oder rot kenne. Auch mein Umfeld hat ganz unterschiedlich darauf reagiert. Die einigen feiern es total und finden es sogar besser als vorher und andere können gar nichts damit anfangen. Heute habe ich einen Termin um von dem kupfrigen weg zu kommen. Mal gucken, wie ich dann damit klar komme. Hoffentlich etwas besser.  

Unterschätzt: Ebenfalls am Wochenende fand das St. Galler-Fest in St. Gallen statt (macht Sinn). Da gehe ich nur ungern hin, da es einfach zu viele betrunkene Idioten auf einem Haufen gibt, die dich antatschen und ausrauben. Deshalb bin ich erst gegen Mitternacht in die Stadt mit dem Plan, dann ins Trischli (ein Club) zu gehen, da die eine Umgestaltung vorgenommen hatten. Da musste man aber so lange anstehen, dass wir spontan ins Paul gingen. Da war ich noch nie vorher drin und wollte es eig. auch nie, weil ich es für eine Zeitverschwendung hielt. Tja, falsch gedacht. Das Paul ist eine Bar mit DJ-Pult, Lounges und einer kleinen Tanzfläche. Für die Smoker unter euch gibt es auch zwei Raucherbereiche. Die Mucke war absolut nach meinem Geschmack (Hip Hop, R'n'b, Dancehall, Reggaeton, sogar MJ dröhnte aus den Boxen). Das waren die befreiendsten Stunden, die ich seit langem wieder einmal hatte. 

Motiviert: In etwas weniger als zwei Wochen habe ich ein Ganzkörper-Shooting, bei dem ich selbst mal vor der Kamera stehe. Nach meiner dreimonatigen Reise bin ich nun extrem unter Druck, meinen Körper wieder einigermassen in die Richtung zu trimmen, wie ich ihn vor Amerika hatte. Deshalb geht's aktuell nur mit Essensplanung, täglichem Training (Kraft und Kardio) und in einer Woche wird noch entwässert. Drückt mir die Daumen. 

Wie war eure Woche so?

18.08.17

CLUSE WATCH









































Hey Bubus

Heute möchte ich euch mein neues Lieblingsteil vorstellen. Diese besonders schlichte, mit gold verzierte Armbanduhr von Cluse. Ein sehr besonderer Lieblingsmensch hat sie mir vor einigen Tagen geschenkt und ich liebe, liebe, liiiebe die Uhr (danke nochmal)!

Vor einigen Wochen habe ich sie nämlich im Fizzen Laden in St. Gallen gesehen und dem besagten Lieblingsmenschen einen dezenten, nicht misszuverstehenden Hinweis gegeben, dass sie mir gefällt (wir Frauen sind Profis darin). 

Ja und so bin ich nun die glückliche Trägerin dieses Goldstücks. 

Wäre euch die Uhr zu schlicht oder gefällt sie euch so?

// Hey Bubus

Today I'd like to show you my new watch. It was a present from a very special person (thank you). I'm so in love with this watch from cluse. These golden details...a dream. 

What do you mean. Is it too simple or do you like the style of it?



17.08.17

WORK // SCHMINKPARTY


Hey Bubus

Wow, die Sonne scheint mal wieder in der Schweiz und gibt uns wenigstens heute das Gefühl, etwas Sommer zu haben.  

So, das obligatorische Wettergeschwafel hätten wir hinter uns, dann können wir uns nun meinem letzten Wochenende widmen.

Zuhause bei einer Bride to be durfte ich eine Schminkparty abhalten. Die Gruppe bestand aus 9 Mädels und zwei Typen, wobei die Typen fürs Wohlbefinden der Frauen zuständig waren (und nein, ich rede hier nicht von Strippern!). 

Die Party hat total viel Spass gemacht. Zuerst habe ich allen Teilnehmerinnen ein kurzes Feedback zu ihrem getragenen Make-up gegeben (was ist typ-gerecht, was könnte man verbessern, usw.). Dann wurde an einer der Teilnehmerinnen die Themen Contouring, Strobing, perfekt Augenbraue und Smokey Eye erklärt, gezeigt und geschminkt. Dabei nehme ich bei jedem Thema eine andere zum Vorzeigen auf meinen Stuhl. Zum Schluss gibt es dann coole Geschenke (Contouring- und Highlighter-Produkte) und dann ist die lässige Runde auch schon wieder vorbei bzw. die Party geht dann einfach ohne die Visa weiter. ,-D

Vielen Dank an Cyrill für die gemachten Fotos.

Wer auch an einer Schminkparty interessiert sein sollte, findet hier alle Informationen dazu. 

Bleibt gesund
Eure Lina




14.08.17

MY NEW HAIRSTYLE WITH OLAPLEX

da sind die Haare übrigens noch etwas nass
Hey Bubus

Heute gibt es die Auflösung (zumindest für diejenigen, die mir nicht auf Insta folgen) bezüglich meinen Haaren. Wie sehe ich aus? Was habe ich gemacht? Bin ich damit zufrieden? Bla bla...

Ich war letzte Woche bei denen von Stylingpoint in St. Gallen. Guckt euch unbedingt die vorher/nachher Bilder auf deren Facebookseite oder Instagram an. Unglaublich. 

Ich war selbst so begeistert, dass ich mich da in den besten Händen gesehen habe. Ja, so war es aus. 

Mein Termin hat um 14:00 Uhr begonnen. Den Salon verlassen habe ich um 19:00 Uhr. Ich nehm' euch das Rechnen mal ab - die Verwandlung dauerte ganze fünf Stunden. Aaaaalter, was hat mein Rücken und Nacken vielleicht mitgemacht. Der Kopf voller Folien (Nacken) und die ganze Zeit hauptsächlich am Sitzen gewesen (Rücken). Ab uns zu musste ich einfach aufstehen, weil ich es sonst nicht ausgehalten hätte. Hier trifft die Redewendung "wer schön sein will, muss leiden" zu 100 % zu. ,-D

Ich war vorher schon mal da und habe mich kurz beraten lassen, welche Farbe mir stehen würde, wie das abläuft und was man machen kann, ohne das meine Haare danach total im A***** sind. 

Der Termin selbst lief dann so ab, dass meine Haare erst mit Olaplex gebleicht wurden. Olaplex ist ein Wundermittel, welches ihr unbedingt mal googeln müsst. Kurzgefasst: Es ermöglicht ein schonendes Bleichen. 

Die Frisörin hat dauernd geguckt, wie lange wir die Bleiche wirken lassen können, denn sie wollte nicht, dass meine Haare gummig werden. Ich übrigens auch nicht. Deshalb bin ich heute auch nicht blond, sondern laufe kupfern durch die Strassen. ,-D

Danach wurde die Bleiche vom Kopf gewaschen. Ich sah danach so aus: (#sexyaf)


Die besprochene Farbe wurde aufgetragen und musste erstmal wieder wirken. Auch das wurde ausgewaschen. Die Haare haben einen neuen Schnitt bekommen und joa, dat ist dat Endergebnis:


Wenn ich ehrlich bin, ist es mir zu kupfrig. Aber es ging nicht blonder, ohne dass ich meine Haare danach zu einem Bob hätte schneiden müssen. Also geh ich die Sache langsam an. Ich wasch sie mir jetzt die nächsten Wochen einfach mit einem Silbershampoo und irgendwann kann man dann das weitere Aufhellen in Angriff nehmen (oder ich habe mich bis dahin daran gwöhnt. Who knows). 

Zudem habe ich noch das Olaplex 3 mit Nachhause mitbekommen. Damit pflege ich die Haare weiterhin und kann aktuell vorhandene Schäden etwas reparieren. Bin gespannt, wie sich die Haare in den nächsten Wochen verändern werden.  


What do u think 'bout it?