11.10.12

Pasta mit Erbsen, Pute an Curry-Käse-Creme fraîche Sauce


Zutaten
- Nudeln nach Hunger
- Tiefkühlerbsen
- Putengeschnetzeltes
- 2 EL Creme fraîche
- ein Schuss Vollrahm
- Parmesan und sonstiger Käse
- Curry
- Pfeffer & Salz

Zubereitung
Wasser für die Nudeln aufsetzen. Wenn das Wasser kocht, Salz hinzufügen (Salzwasser hat einen späteren Siedepunkt, deshalb das Salz am Schluss). Je nach Hunger eine Menge Nudeln ins kochende Wasser geben und die Nudeln al dente kochen. 

Nebenbei die Erbsen aus dem Tiefkühlfach nehmen und in etwas Bouillon kochen, bis sie bissfest sind. 

Ebenfalls nebenbei eine Bratpfanne mit Olivenöl heiss machen und dann das Geschnetzelte scharf anbraten. Würzen mit Salz und Pfeffer. Mit etwas Mehl überstreuen und mit Creme fraîche ablöschen. Die Nudeln und Erbsen abtropfen und dazugeben. Alles mischen. Nun etwas Parmesan und geriebener Käse (nach Wahl) untermischen. 

Zum Schluss noch einen Schuss Rahm hinzufügen (oder Milch) und mit Curry abschmecken. Fertig. 




1 Kommentar:

  1. Mmmh, das klingt lecker, schnell und simpel - werde ich bestimmt bald mal nachkochen! Vielen Dank für das Rezept! =)

    Alles Liebe,
    Enana

    AntwortenLöschen

Ich behalte mir vor Spam, Beleidigungen und Unpassendes ohne Vorwarnung zu löschen.

Ich bin kein Freund von gegenseitigem Folgen.