02.01.14

Mein Start ins 2o14

Hey ihr Süssen



Demzufolge, seid ihr alle gut ins neue Jahr gerutscht. Ich hoffe, ihr hattet dabei alle keine Schwierigkeiten oder einen mitgenommenen Kater. Da ich kein Alkohol trinke, kann ich das zum Glück getrost streichen. Dafür wurde mein Immunsystem in der Silvesternacht angeknackst (man sollte vielleicht nicht im bauchfreien Outfit, schweissgebadet, vom Club bis zum Bahnhof mit geöffneter Jacke laufen). Trotzdem bin ich heute (vielleicht auch nicht die beste Idee meinerseits gewesen) ins Fitnessstudio gegangen um mein daily Workout zu absolvieren. Nach der Hälfte bin ich allerdings fast krepiert und habe deshalb das Handtuch geworfen (ach ja, und dies übrigens noch dort vergessen) und bin nach einer kühlenden Dusche Nachhause ab unter die Decke geschlüpft. Mein neuer Wegbegleiter für die nächsten Stunden: Tee! Morgen ist nämlich mein erster Arbeitstag im neuen Jahr und ich habe meinem Chef mit einem Augenzwinkern versprochen an Silvester gut auf mich aufzupassen um motiviert und leistungsbereit meiner Arbeit gegenüber treten zu können. Und versprochen ist versprochen. Da das mit dem Silvester nun nicht so geklappt hat, muss ich jetzt meine Fehler halt glattbügeln oder eben in Tee ertränken. 

So nun kurz zu meinen Vorsätzen. Wir wollen uns damit nämlich nicht allzu lange beschäftigen, denn allenfalls werden sie gar nicht eingehalten. ,-D Ne, ich geb mir wirklich Mühe und sie liegen mir alle zum ersten mal so richtig am Herzen. Deshalb toi toi toi lina!


  • Autoprüfung machen und an Anschaffung einer Aufreisserkarre arbeiten (Sparkonto mit Dauerauftrag bereits eröffnet)
  • grösserer riesen Fernseher kaufen
  • zweiter Oberschenkel endlich tätowieren lassen (dafür jetzigen Tätowierern feuern, da er schon seit Oktober meine Zeit verschwendet)
  • Work hard! Körper definieren
  • Das Dreamteam wieder herstellen (Beziehungskram)





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich behalte mir vor Spam, Beleidigungen und Unpassendes ohne Vorwarnung zu löschen.

Ich bin kein Freund von gegenseitigem Folgen.