07.02.17

CURRENTLY


Entdeckt: Meine alte neue Liebe zum Klassiker: dem roten Lippenstift. Früher habe ich den echt noch oft getragen, aber irgendwann haben die dunkleren Töne überhand genommen und meine Schminkroutine dominiert. Doch letztens habe ich die Auswahl an matten Farben der Make-up Factory Glossen studiert und bin an der Farbe classic red hängen geblieben. Ich bin ein absoluter Fan dieser Glosse, denn sie halten wirklich den ganzen Tag und trocknen die Lippen nur minimal aus. Ich habe mir den Klassiker natürlich sofort gekauft (im Müller erhältlich) und Zuhause ausprobiert. Er ist mir ein bisschen zu gelb stichig, so dass meine Zähne nicht schön weiss aussehen, aber sonst ist die Farbe absolut traumhaft!! Zudem ist mir aufgefallen, dass er im Gegensatz zu den anderen drei Glossen, die ich bereits besitze, klebriger war und das auch den ganzen Tag nicht weg ging. Das nächste mal werde ich ihn glaube ich noch abpudern, damit das klebrige weg geht. 
Gekauft: Ein mega gemütliches, leichtes, ultrastylisches Sweatshirt von sixth june paris (im Metro gekauft - ist dort im Onlinehandel nicht mehr verfügbar). Habe bis jetzt nur Komplimente dazu erhalten und der Stoff ist so unglaublich leicht und fein, dass man am liebsten 24 h darin verbringen möchte und Leute, die Farbe!!! Gosh!
Gescheitert: An einem neuen Tutorial, was ich für euch für Youtube drehen wollte. Den Make-up Look (siehe oben im roten Crop top) habt ihr so unheimlich gefeiert und die Geschichte dazu, wie der entstanden ist und mit was für unglaublichen Produkten ich den geschminkt habe, ist so witzig, dass ich das für euch drehen wollte. Also habe ich ca. eine Stunde alles vorbereitet und angefangen. Mitten in der Hälfte hatte ich keinen Speicherplatz mehr. Ich hätte die ganze Bude zu Kleinholz verarbeiten können, so sauer war ich. Ich werde den Anlauf später erneut versuchen, wenn ich mir einen grösseren Chip gekauft habe. Und da soll noch wer sagen, bisschen Filmchen machen, sei einfach. 
Geplant: Meine riesen 90er-Mottoparty anlässlich meines 25. Geburtstags! - Aber Lina... der ist im Dezember... - na und? Man kann nie genug früh anfangen. Zudem bin ich von März bis Juni in Amerika und ich möchte sicher noch bevor ich gehe, die save the date Karten rauslassen. 
Geschockt: Ich habe mein Auto (Nissan Qashqai 4wd 2.0) zum grossen Service in meine Garage des Vertrauens gebracht. Der Typ hat mich dann am Nachmittag angerufen und mir die Liste, der zu machenden Sachen vorgelesen. Nach fünf Minuten habe ich ihn unterbrochen und gesagt, er solle all das machen, was gemacht werden muss, damit ich für mich und andere keine Gefahr im Strassenverkehr darstelle. Super, eure Sicherheit hat mich nun CHF 2'310.-- gekostet! Krieg ich wenigstens von irgendwem ein Dankeschön dafür? ,-D #savetyfirst

... und was gibts bei euch so neues?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich behalte mir vor Spam, Beleidigungen und Unpassendes ohne Vorwarnung zu löschen.

Ich bin kein Freund von gegenseitigem Folgen.