15.02.17

CURRENTLY


Verliebt: In meine neuen Teile von HOT!MESS Clothing. Vor allem das Crop Top, was ich auf dem Bild trage ist unheimlich heiss. Habe das gleiche noch in einem Hauch von Rosa und finde den Schnitt, den Stoff, wie es sich auf der Haut anfühlt und dieses transparente einfach Wahnsinn!! 

Umgesetzt: Als ich den Post über meine alten Bilder gemacht habe, ist mir aufgefallen, dass ich in den meisten meiner alten Bilder einen schwarzen Hintergrund hatte. Nicht, weil das Zimmer, in dem ich das Foto aufgenommen hatte, dunkel war, sondern weil ich eine spezielle Einstellung an der Kamera hatte. Ich fand das irgendwie mystisch und speziell und deshalb habe ich mir fest vorgenommen, diesen Effekt wieder vermehrt einfliessen zu lassen und habe soeben eine Reihe damit geschossen (siehe Bild). 

Gehört: Das neue Lied von Tokio Hotel. Something new ist wirklich vom Stil her was ganz neues und wenn man das mit den ganz alten Songs wie durch den Monsun oder Schrei vergleicht ein Meilenstein. Ich habe die Band damals vergöttert und ich tu es heute noch. Thumbs up für die neue Stilrichtung, Jungs! 

Genossen: Einen Abend unter Freunden auf der Heuberge in Fideris. Nach einem gemütlichen Käsefondue-Abend sind wir den längsten Schlittelweg der Schweiz (12 km) runter. Wir hatten 50 Minuten Schlittelspass pur! Das Nachtschlitteln mit dem kombinierten Fondueplausch kann ich jedem nur wärmstens empfehlen. 

Gearbeitet: Am Montag war ich als Visa für einen Filmdreh gebucht und durfte spontan auch gleich noch eine Statistenrolle übernehmen. Lina goes to Hollywood. Wie ich mich als Barista geschlagen habe, seht ihr zu einem späteren Zeitpunkt, wenn der Imagefilm fertig geschnitten ist. 

Gefeiert: Heute mein 6.5 jähriges Jubiläum mit meinem Lieblingsmenschen! 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich behalte mir vor Spam, Beleidigungen und Unpassendes ohne Vorwarnung zu löschen.

Ich bin kein Freund von gegenseitigem Folgen.