25.06.12

Cake pops







So und nun zu was Schönerem. Viele wollten das Rezept der Cake-Pops.
Also ihr benötigt:

1 Kuchenteig (fertig oder selber machen)

170 g Butter
360 g Puderzucker
1 Vanillearoma

Diverse Dekoartikel
Schokoladenglasur
evtl. Marzipan

Zuerst wird der Kuchen gebacken. Dann abgekühlt und dann zerbröselt.

Nebenbei macht man das Frosting aus dem Butter, dem Puderzucker und dem Vanillearoma. 

Frosting je nach Geschmack und Feuchtigkeit des Kuchen mit dem zerbröselten Stücken mischen. Gut durchkneten und für ne Weile in den Kühlschrank damit.

Dann Kugeln daraus formen (so gross, dass man sie mit max. zwei Bissen geniessen kann). Die Schaschlikspiese mit der Spitze in die geschmolzener Schokolade tunken und dann eine Kugel darauf aufspiessen. Die Schokolade ist dafür da, dass der Cake-Pop einen guten Halt auf dem Spiess hat. 

Dann die Kugel entweder mit Marzipan ummanteln oder in weisse oder dunkle Kuvertüre tunken und weiter in diverse Zuckerperlen oder Kokosnussraspel o.ä. tauchen. 

Zum trocknen auf auf einen Styroporbalken stecken und ab in den Kühlschrank. Fertig.  

Tipp: Um eine farbige Glasur zu zaubern wie auf dem Bild: Einfach Lebensmittelfarbe mit weisser Kuvertüre mischen. 

Kommentare:

  1. sieht lecker aus:) und lass dich nicht ärgern...gibt immer hater <3

    AntwortenLöschen
  2. Uuuuuuh Die sehen wirklich lecker aus!
    Bei meinen ist immer der Spieß oben wieder rausgekommen u__u
    aber ich glaube in meine kam auch irgendwie frischkäse oder so rein..
    Vielleicht klappt das mit diesem Rezept ja besser :)

    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe meine Kugeln erst 30 Minuten in den Kühlschrank gestellt, bevor ich sie aufgespiest habe. Evtl. liegt es auch daran, dass sie noch zu warm und somit unfest waren. Danke dir für den Eintrag.

      Löschen

Ich behalte mir vor Spam, Beleidigungen und Unpassendes ohne Vorwarnung zu löschen.

Ich bin kein Freund von gegenseitigem Folgen.