23.08.13

"Danke Mama und Papa"-Dinner #2

Und hier der zweite Teil meines Dinners. Hauptgang und Nachspeise. 


Spaghetti mit Weisswein-Sahnesauce und asiatisch angehauchtem Hühnchen

Zutaten Spaghetti für 4 Personen:
400 g Spaghetti
8 Zehen Knoblauch
200 ml Weissweiss (zB. Riesling)
200 ml Sahne
1 TL Bouillonpaste oder -Pulver
Pfeffer, Salz, Olivenöl
Pinienkerne

Zubereitung:
Spaghetti in Salzwasser kochen bis sie al dente sind.

Nebenbei die Knoblauchzehen pressen und in einer Pfanne in Olivenöl kurz anbraten. Sofort mit Weisswein ablöschen und den Bouillon und die Gewürz hinzugeben. Etwas einkochen lassen. Währenddessen die Pinienkerne in einer Bratpfanne ohne Öl anrösten.

Zum Schluss die Sahne in die Sauce einrühren und nochmals kurz aufkochen lassen. Abschmecken.

Spaghetti abtropfen und mit der Sauce mischen. Auf einem Teller anrichten und die Pinienkerne darüber geben. 

____________________________________________________

Zutaten für das Geschnetzelte:
400 g Hähnchenbrust
2 EL Tomatenmark
3 EL Süss-Sauer Sauce
100 ml griechischer Joghurt (ich habe ihn perfekt zum asiatischen mit Mandeln bestückt gekauft)
Pfeffer, Salz, Paprika
2 EL gehackte Erdnüsse
1 Zwiebel
3 Knoblauchzehen
100 ml Sahne
Öl

Zubereitung:
Die Hähnchenbrüste klein schneiden und mit dem Tomatenmark, der Süss-Sauer Sauce, dem Joghurt und den Gewürzen marinieren. 

Erdnüsse ganz kurz in Öl anrösten (Achtung verbrennen schnell), dann die gehackten Knoblauchzehen und die Zwiebel dazugeben. Dann das Geschnetzelte hinzugeben und kurz scharf anbraten. Dann auf niedriger Stufe fertig zugedeckt fertig garen. Zum Schluss die Sahne hinzugeben und abschmecken. 



__________________________________________________________________________________________







Zutaten Croquetes de banana:
1 Banane
1 Ei
Paniermehl
Öl für die Pfanne

Zubereitung:
Die Banane in kleine Scheiben schneiden. Im verquirlten Ei wenden, dann im Paniermehl und zum Schluss ins heisse Öl legen bis es schön goldbraun frittiert ist. 

____________________________________________________

Zutaten Giotto-Mandel Eis:
4 Eigelbe
120 g Zucker
1 Vanilleschote
200 ml Milch
125 ml Sahne
1-2 Röhrchen Mandel-Giotto
1 Handvoll Mandelstifte

Zubereitung:
Eigelbe mit dem Zucker schaumig schlagen. 

Die Sahne unterrühren und die Milch mit der Vanilleschote aufkoche und vom Herd nehmen.

Die Ei-Zucker-masse in die Milch rühren und nochmal alles erwärmen (nicht kochen). Auskühlen lassen, Giotto klein hacken und zusammen mit den Mandelstiften unter die Masse rühren.

In die Eismaschine damit oder ab in die Tiefkühltruhe und alle 30 Minuten die Masse kräftig durchrühren, damits cremig wird. 

____________________________________________________

Zutaten für 12 Schoko-Raffaelo Muffins
100 g + 150 g Zartbitterschoki
200 g Mehl
1 TL Backpulver
2 EL dunkles Kakaopulver
1 Ei
75 g Zucker
50 ml Öl
200 ml Kokosmilch
12 Raffaelos
60 g Kokosraspeln

Zubereitung:
Backofen auf 180°C vorheizen. 

100 g Schoki fein hacken und mit Mehl, Backpulver und Kakaopulver mischen. Das ei mit Zucker, Öl und Kokosmilch verrühren. Die Mischung nach und nach zügig unter die Mehlmasse rühren.

Den Teig gleichmässig auf die Förmchen verteilen. Je in Rafaello in jede Portion drücken. Auf der mittleren Schiene etwa 20-25 Minuten backen. Auskühlen lassen.

Muffins aus den Papierförmchen lösen und in geschmolzene Schoki tunken. Mehrmals und dann die Kokosraspeln drüber streuen. 

____________________________________________________

Zutaten Amaretto-Glace mit gebrannten Mandeln:
4 Eigelbe
100 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
2 dl Milch
1 Vanilleschote
6 EL Amaretto
3 dl Rahm, steif geschlagen

Gebrannte Mandeln (kaufen oder selber machen):
1 dl Wasser
200 g Zucker
1 TL Vanillezucker
1 Msp. Zimt
200 g ungeschälte, ganze Mandeln

Zubereitung:
Eigel, Zucker und Vanillezucker zu einer Creme aufschlagen. Milch und Vanillemark aufkochen. Vanillestängel entfernen. Unter Rühren zur Eimasse geben. Alles zurück in die Pfanne giessen. Unter ständigem Rühren bis vors Kochen  bringen. Auskühlen lassen und Amaretto und Rahm darunterziehen. 

Glace in Eismaschine oder wieder in den Tiefkühler und alle 30 Minuten mal kräftig umrühren. 

Für die Mandeln das Wasser, Zucker, Vanillezucker und Zimt aufkochen. Mandeln dazugeben und unter ständigem Rühren kochen, bis sich der Zucker um die Mandeln legt. So lange rühren bis es anfängt zu knacken. Dann herausnehmen und abkühlen lassen. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich behalte mir vor Spam, Beleidigungen und Unpassendes ohne Vorwarnung zu löschen.

Ich bin kein Freund von gegenseitigem Folgen.